Was ist neu

Herzlich willkommen im Vandreamer-Forum

Jetzt registrieren!

Wie ist euer erster Eindruck

Mento

Neu dabei

Marke
VW
Modell
T4 projekt zwo
Baujahr
1994
Km
270000
Leistung
110
Hubraum
2.5
Es spricht ja auch nichts dagegen mit seiner Sache ein paar Euro zu machen. Wer seine Umbauideen und Vorhaben anderen präsentiert darf ja auch gern etwas dabei verdienen. Nichts ist umsonst auf der Welt und die eingebrachte Zeit für das Filmen, Präsentieren und Video schneiden im Anschluss gebührt schon Dank, Respekt und ein paar Groschen in der Tasche.
Dafür ist VOG sicher eine gute Plattform! Auf Grund der Masse an Bilderflut und Bewegungsarchitektur der Webpage seh ich das als sehr problematisch an wenn man auf Reisen ist und dabei mit anderen in Kontakt treten will.. Fragen hat.. oder einfach spontane Treffen ausmachen möchte oder teilen möchte wo man gerade ist um anderen Reisetips aus erster Hand zu vermitteln oder abends auf ein kaltes Bier oder einen Kaffee einzuladen.
VOG sehe ich eher als eine Art Datenbank von Vanlife Reisenden in Deutschland an! Wo man sich als Mitglied und Fahrzeug registrieren kann um zum einen Präsenz zu zeigen, auch um sich gegenseitig zu erkennen auf Reisen.
Oder um offizielle Treffen diverser Organisatoren öffentlich und populär zu machen.
Dagegen spricht ja auch nichts... aber als Community braucht es auch immer eine Forenbasierte Struktur, die von allen Computern, Smartphones, Tablets etc. auch bei schwächerem WLAN geladen und genutzt werden kann.
Das ist dort nicht gegeben. Nicht jeder hat einen High End WLAN Spot im Auto.

Forenstrukturen lassen sich einfacher handhaben und sind auch überschaubarer.
Manches würde ich hier auch detailierter machen um auf lange Sicht auch als Datensammlung fungieren zu können, speziell im Bereich Ausbau und Reisetips. Hmm, wie mein ich das..!? lol ;-)
Beispiel: Ich würde hergehen und einen Oberthread aufmachen, zum Beispiel "Reisetips Deutschland" und dann für alle 16 Bundesländer einen Unterthread öffnen wo man dann als Forennutzer besonders schöne Orte die man entdeckt hat teilen kann (je nach Bundesland).. evtl. mit Parkplatztips.. 1-2 Bildern zur visuellen Darstellung... so kann man auf lange Sicht schöne Orte die andere empfehlen finden und evtl. auf der eigenen Reiseplanung miteinfliessen lassen... und das eben schon etwas aufgedrösselt um lange Suchen zu verhindern. Niemand will im Urlaub 238 Seiten nach schönen Parkplätzen und Orten entlang seiner Reiseroute oder seines Zielortes suchen...
Wenn man alle Bundesländer in einen Thread stopft hat man spätestens nach der 4-5 Forenseiten den Anfang vergessen oder keine Lust und Zeit mehr.

Eine Community lebt von der Schreiberei. Man lernt Leute auch durch das Schreiben kennen ohne Sie je getroffen zu haben. Und dadurch entstehen auf lange Sicht eben Freundschaften oder einfach auch den Drang sich auch mal Privat zu treffen um den Gegenüber auch mal sagen zu können das er ein "Horst" ist... :cool:😅 nee nur Spaß! Aber um zu fachsimplen, die Umbauten mal zu betrachten..ein Bierchen zu trinken.. gemeinsames grillen usw.

Gruß Mento
 

bullycamper

Mitarbeiter
Administrator
Beta-Tester

Marke
VW
Modell
T4 Transporter
Baujahr
2003
Km
325000
Leistung
102
Hubraum
2.5
Dagegen spricht ja auch nichts... aber als Community braucht es auch immer eine Forenbasierte Struktur, die von allen Computern, Smartphones, Tablets etc. auch bei schwächerem WLAN geladen und genutzt werden kann.
Das ist dort nicht gegeben. Nicht jeder hat einen High End WLAN Spot im Auto.

Forenstrukturen lassen sich einfacher handhaben und sind auch überschaubarer.
Das haben diese Leute, die ja von Instagram/Facebook kommen leider nie verstanden. für die gibt es kein "zu wenig/schlechtes Internet" bzw. für die wissen nicht, dass Forensoftware unter anderem darauf ausgelegt ist Datenmengen klein zu halten. Sonst hätten sie ja nicht angefangen "das Rad neu zu erfinden" 🤦‍♂️

ich könnte mich da aber Stundenlang drüber aufregen
 
Oben